Bausparverträge und Baufinanzierung

Wenn man den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchte, so kann man eine Baufinanzierung abschließen. Dabei gibt es verschiedene Formen und je nach persönlichen Umständen und Bedürfnisse sollte man sich die passende wählen.

Der wohl bekannteste Baukredit ist der Bausparvertrag. Er sorgt dafür, dass die komplette Immobilie sofort bezahlt wird und günstig weiter finanziert werden kann. Die Vertragslaufzeit beträgt meist 30 Jahre und die Raten für die Tilgung bleiben in diesem Zeitraum konstant. Selbst die Zinsen sind absolut sicher und können sich über den langen Zeitraum nicht ändern. Dabei spielt es keine Rolle für welches Modell oder welches Haus man sich entscheidet. Ein Bausparvertrag benötigt allerdings eine genaue Planung im Voraus und die Sicherung der Finanzen. Man kann den Bausparvertrag auch mit einem Vorausdarlehen verbinden, wenn man noch keinen Bausparvertrag hat.
Bausparverträge und Baufinanzierung

Sämtliche Baufinanzierungen können auch mit einem Finanzierungsschutzbrief oder einer Risikolebensversicherung abgesichert werden. Im Falle der Arbeitslosigkeit oder eines Unfalls muss man das Haus nicht abgeben. Passiert nichts, so kann man den Schutz als Kapitalanlage nutzen. Gerade wenn man eine Immobilie als Geldanlage nutzen will, eignet sich diese Finanzierung. Hier zahlt man keine laufenden Anwendungen für die Tilgung, sondern nur die vereinbarten Zinsen. Sämtliche Schuldzinsen bleiben über die Laufzeit konstant und vermietete Immobilien können über die gesamte Laufzeit als Werbungskosten steuerlich abgesetzt werden. Sollte ein Unglück zustoßen, so sind Angehörige mit abgesichert. Erkrankt der Hauptverdiener im Haushalt, so kann ein Finanzierungsschutzbrief einspringen und den Vertrag schützen.

Die Baufinanzierung mit laufender Tilgung ist eine weitere Variante im Bereich der Baufinanzierung. Das Darlehen wird dabei in gleicher Höhe wieder zurückgezahlt, wobei sich die jeweiligen Beiträge aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammensetzen. Während der Laufzeit sinkt der Anteil für die Zinsen und die Tilgung kann steigen. Anfangs ist es möglich, dass die Tilgung nur ein Prozent beträgt. Auch hier ist eine Laufzeit von 30 Jahren nicht selten.
Und wenn Sie dann ein fertiges Objekt gebaut haben, benötigen Sie vielleicht eine professionelle Immobilien Visualisierung in Form eines 3D Exposés.